Terminvereinbarungen unter: 0341 - 25 69 95 80
Individuelle Infusionstherapie

computergestützte Diagnostik und 
Behandlung mit dem Vitalfeld 

individuelle Infusionstherapie 
intravenöse Sauerstoff-Therapie 
Colon-Hydro-Therapie 
Akupunktur 
Blutegeltherapie 



    Bei einer Infusion wird dem Patienten über die Vene eine Infusionslösung verabreicht. Diese besteht aus einer Kochsalzlösung als Trägerlösung und den Medikamenten, die vom Therapeuten verordnet wurden.

In der Naturheilkunde sind das v.a. homöopathische Mittel sowie Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme, Aminosäuren usw.

Ein großer Vorteil der intravenösen Verabreichung ist die schnellere und effektivere Aufnahme der Wirkstoffe in den Körper unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes.

Die Infusion wird nach der Befundbesprechung individuell für den Patienten zusammengestellt.

Für eine Behandlung sollten Sie mindestens 1 – 1,5 Std. Zeit einplanen.

Diese Zeit verbringen Sie in angenehmer ruhiger Atmosphäre, zugedeckt im bequemen Liegesessel bei einer Kanne Kräutertee. Das Teetrinken unterstützt gleichzeitig die Ausscheidung von Giftstoffen über die Nieren und beeinflußt die Wirkung der Infusion positiv, ebenso das Auflegen einer Wärmflasche in die Leber- und Nierengegend während der Behandlung.

Eine Kontrolle des Blutdrucks erfolgt vor und nach jeder Infusionsbehandlung.

Die ausführliche Aufklärung und Belehrung über Risiken und Nebenwirkungen einer Infusionstherapie erhält der Patient beim Erstgespräch.

Was kann eine Infusionstherapie bewirken?
  • Ausgleich des Säure-Basen Haushalts (Verminderung chronischer Entzündungen im Organismus)
  • Schadstoff- und Entzündungsausleitung
    (z.B. Schwermetalle, Lösungsmittel)
  • Revitalisierung / Regeneration
  • Aktivierung des Immunsystems
  • Reinigung des Blut-u.Lymphsystems
  • Unterstützung der Entgiftungsleistung von Leber und Niere
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens, der Leistungs-fähigkeit und der Schlafqualität

Ich berate Sie gern!