Terminvereinbarungen unter: 0341 - 25 69 95 80
Colon-Hydro-Therapie

computergestützte Diagnostik und 
Behandlung mit dem Vitalfeld 

individuelle Infusionstherapie 
intravenöse Sauerstoff-Therapie 
Colon-Hydro-Therapie 
Akupunktur 
Blutegeltherapie 



    Die Colon-Hydro-Therapie (medizin. Darmwäsche) ist eine Behandlung zur Reinigung des gesamten Dickdarms.

Hierbei wird vorgefiltertes körperwarmes Wasser mittels eines kleinen Darmröhrchens (6-8cm) in den Dickdarm des Patienten geleitet. Während der Therapie liegt der Patient zugedeckt auf einer Liege entspannt in Rückenlage. Durch ein in sich geschlossenes System wird der gelöste Darminhalt völlig geruchlos abgeleitet.

Das warme Wasser entspannt und lockert die Darmmuskulatur. Während der Therapeut eine sanfte Bauchmassage durchführt, kann er besondere Problemzonen im Dickdarm erkennen, wie z.B. Verhärtungen, die sich als Ablagerungen in Divertikeln befinden.
Divertikel sind sogenannte Darmtaschen bzw. Ausbuchtungen in der Darmwand, die sich auch schmerzhaft entzünden können (Divertikulitis). Hier befinden sich regelrechte Tummelplätze für Pilze, Bakterien und andere Herde.

Das Vorhandensein älterer Ablagerungen von Darminhalt führt zwangsläufig auch zu einer verminderten Nahrungsverwertung und mit der Zeit zu einer Überlastung der anderen Entgiftungsorgane, vor allem der Leber, der Lunge und der Haut. Symptome wie ständige Müdigkeit und Erschöpfung, chron. Husten, Hautprobleme und Allergien weisen auf ein Entgiftungsproblem des Körpers hin. Auch seine Aufgabe zur Immunabwehr kann ein derart belasteter Darm nicht mehr vollständig erfüllen.

Die Ursachen für ein gestörtes Darmmilieu sind in der Hauptsache falsche Ernährungsgewohnheiten, Stress, Bewegungsmangel sowie die dauerhafte bzw.häufige Einnahme von Medikamenten (z.B. Pille, Antibiotika).

Eine Colon-Hydro-Behandlung dauert ca. 40 Minuten. Während dieser Zeit wird der Therapeut mit dem Patienten notwendige Veränderungen in den Ernährungs-und Lebensgewohnheiten besprechen sowie Empfehlungen zur Einnahme eines Darmtherapeutikums (Pro,-Präbiotika) geben.

In der Regel sind 6-10 Behandlungen erforderlich im Abstand von 1-2 Wochen.

Wann wird eine Colon-Hydro-Therapie empfohlen?
  • Obstipation (chron. Verstopfung)
  • Durchfall
  • Müdigkeit, Erschöpfung, Konzentrationsmangel
  • Depression und depressive Verstimmung
  • Allergien (bes. Heuschnupfen)
  • Nasennebenhöhlenprobleme und häufige Infekte
  • Chron. Ekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte
  • Migräne
  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen
  • Rheuma
  • Vorbereitung auf das Fasten
Ich berate Sie gern!